Share article

Hongkong wurde im Januar zum ersten Mal vom Coronavirus befallen, jedoch kam es nicht zu einem dramatischen Anstieg bestätigter Fälle; der Grund dafür ist das Misstrauen der Bürger gegenüber dem Verwaltungssystems. Hongkonger fingen an Masken zu tragen, bevor die Regierung offizielle Maßnahmen und Verordnung erließ. Das tiefsitzende Misstrauen in den Staatsapparat auf der einen Seite und eine zivilgesellschaftliches Bewusstsein und Initiativen von Bürgern auf der Anderen, bilden den Status Quo. Die für kommenden September geplante Parlamentswahl entfacht die allgemeine Diskussion darüber ob man sich an den Wahlen beteiligen soll oder diese ganz Boykottieren sollte: ob man versuchen sollte, mehr als die Hälfte der Sitze zu bekommen oder die gesamte Wahl aufgeben, um zu zeigen, dass diese Regierung von den Menschen überhaupt nicht anerkannt wird. Welche Rolle spielt eine Person bei einer Wahl? Wie wichtig ist es für eine Person zu wählen? Wie sollen wir reagieren, wenn wir wenig Vertrauen in das Abstimmungssystem haben?

Schreibe einen Kommentar